Ab 2018 spielen auch wir unter folgenden Bedingungen:

Ready Golf

Spielen statt warten – Schon bisher war es nicht verboten,
aber jetzt wird es vom DGV im Zählspiel sogar ausdrücklich empfohlen:
Ready Golf

Ready Golf ist eine Initiative des R&A (Royal and Ancient Golf Club of St. Andrews),
die durch den Deutschen Golf Verband mit voller Kraft unterstützt wird.
Ziel ist es, die seit Jahren immer länger dauernden Runden zu beschleunigen
und durch das schnellere Spiel wieder mehr Spaß am Golfspiel zu haben.

Ab 2019 wird Ready Golf Bestandteil der offiziellen Golfregeln sein.
Der DGV wendet es für Verbandswettspiele bereits ab 2018 an
und empfiehlt die Umsetzung auch auf Clubebene.

Wenn die starre Spielreihenfolge „es schlägt immer der Spieler, der am weitesten von der Fahne weg liegt oder die Ehre am Abschlag hat“ genau eingehalten wird, entstehen jedes Mal kurze Wartezeiten für die Mitspieler.
Genau diese Wartezeiten können vermieden werden, indem immer der Spieler als erster seinen Ball schlägt, der dazu bereit ist. In jeder einzelnen Situation werden so ein paar Sekunden eingespart. Obwohl das zunächst nicht viel Zeit zu sein scheint, summieren sich diese einzelnen Sekunden bezogen auf jeden Spieler und jeden Schlag für die Runde zu einer beträchtlichen Zeiteinsparung.

Bei einer aus drei Spielern bestehenden Gruppe, von denen jeder hundert Schläge für die Runde benötigt, würde schon eine Einsparung von fünf Sekunden je Schlag zu einer Gesamteinsparung von 25 Minuten führen. Ganz abgesehen davon, dass lästige Wartezeiten während der Runde reduziert werden oder ganz entfallen.

Ready Golf bedeutet also „spielen statt warten“.

Helfen Sie mit, Golf schneller und attraktiver zu machen. Bestehen Sie im Zählspiel nicht mehr auf Ihrer Ehre am Abschlag oder der üblichen Spielfolge „am weitesten weg von der Fahne zuerst“, wenn ein Mitspieler, anders als Sie, schon spielbereit ist. Verständigen Sie sich mit Ihrer Spielergruppe auf „Ready Golf“. Solange niemand gefährdet oder gestört wird soll eben zur Zeitersparnis, auch ein Ball gespielt werden können, der näher am Ziel liegt, bzw. schon geschlagen werden kann. Das gilt für das private Spiel genauso wie für Turniere.

Es gibt dabei kein vorgegebenes Verfahren. Jeder Spieler konzentriert sich vorrangig auf seinen Ball
und spielt diesen, solange die Mitspieler dadurch weder gestört noch gefährdet werden.


Beispiele sind wie folgt:

  • Schlagen Sie Ihren Ball, wenn der weiter vom Loch entfernt liegende Spieler noch etwas mehr Zeit für seine Schlagvorbereitung benötigt.
  • Während „Long-Hitter“ auf dem Abschlag oder beim Grünanspiel noch warten müssen, können Spieler mit kurzer Schlaglänge ihre Bälle bereits spielen.
  • Schlagen Sie Ihren Ball vom Abschlag, wenn der Spieler, der die Ehre hat, noch nicht zum Schlag bereit ist.
  • Schlagen Sie Ihren Ball, bevor Sie Mitspielern bei der Suche nach ihren Bällen helfen.
  • Lochen Sie Ihren Ball ein, auch wenn Sie dazu in der Nähe anderer Puttlinien stehen müssen.
  • Schlagen Sie Ihren Ball, wenn der Spieler, der eigentlich an der Reihe wäre, noch damit beschäftigt ist, den Bunker zu harken.
  • Wenn ein Spieler seinen Ball über das Grün hinaus gespielt hat und etwas Zeit für die Vorbereitung auf den nächsten Schlag braucht, sollten die Spieler von der Vorderkante des Grüns ihre Bälle in der Zwischenzeit schon auf das Grün chippen.
  • Notieren Sie Ihren Score bei Ankunft am nächsten Abschlag. Nur der erste Spieler sollte zuerst abschlagen und den Score des letzten Lochs danach notieren.

(Text und Bild aus dem entsprechenden Artikel bei golf.de)

Golf in der Region Hannover

Als Ergebnis hat der Golf Club Herzogstadt Celle mit diversen anderen Clubs ein Greenfeeabkommen geschlossen.  Mitglieder der befreundeten Clubs werden ab sofort für ein reduziertes Greenfee von 35 Euro auf den Golfanlagen spielen können. Wir wünschen dabei viel Freude und gute Eindrücke.

Beachten Sie bitte die Golfetikette bei den Freunden so, wie Sie Gäste der befreundeten Clubs auf unserem Platz begegnen möchten.

Die Homepage des Golf Club Hannover finden Sie hier.

Im Rahmen der Offenen Woche 2017 hat das Porsche Zentrum Braunschweig
ein attraktives Turnier gefördert.

Es war den Mitgliedern des 2015 gegründeten Golfverbund Harz & Heide gewidmet
und diente dem Zusammenwachsen dieser Golf Clubs.

Für Mitglieder bietet das Porschezentrum Braunschweig Sonderkonditionen.

 

 

Eine Mitgliedschaft ein Platz? Bei uns spielen Sie auf 5 Plätzen!

Golf Club Buxtehude

Golf Club Rehburg-Loccum

 

Der Vorstand hat inzwischen Kooperationen mit dem Golf Club Rehburg-Loccum, dem Golf Club Buxtehude, dem Golf Club Oberneuland/Bremen und dem Golf Club Hainmühlen unterzeichnet, damit unsere Mitglieder dort ohne Greenfee Golf spielen zu können.

Wir wünschen dabei viel Freude und gute Eindrücke. Bitte melden Sie sich bei den Clubs an um zu erfahren, ob der Start für Sie möglich ist.

Beachten Sie bitte die Golfetikette bei den Freunden so, wie Sie Gästen auf unserer Anlage auf unserem Platz begegnen möchten.

Golf Club Oberneuland/Bremen

Golf Club Hainmühlen

Golf Club Herzogstadt Celle

 

Mit der neuen Vereinbarung zwischen dem GCHC und dem Golf Club Hainmühlen stehen jetzt insgesamt fünf Plätze für Ihr Spiel zur Verfügung, ohne dass Sie dafür Greenfee zahlen müssen. Ein echter Mehrwert für Mitglieder in unserem Club und ein echter Grund für eine Mitgliedschaft im Golf Club Herzogstadt Celle.

Wir heißen unsere Gäste aus diesen Clubs herzlich willkommen und wünschen ein gutes Spiel auf unserer Anlage. Wir freuen uns auf das Golfspiel bei unseren Partnern.

Unser Marshall Albert Matthies

achtet darauf, dass

  • Divots zurückgelegt werden
  • Pitchmarken ausgebessert werden
  • Bunker zu rechen sind und der Rechen ordnungsgemäß im Bunker deponiert wird
  • auf Abschlägen, Vor-Greens, Greens und zwischen Bunkern und Greens nicht mit
    E-Carts / Trolleys herangefahren oder gefahren wird
  • nicht mit Range-Bällen gespielt wird
  • bei Verzögerungen durchgespielt wird
  • die Greens unverzüglich nach Beendigung des Spiels auf dem vorgesehenen Weg verlassen werden
  • dass Golfwagen und Bags immer in Richtung des nächsten Abschlages platziert werden
  • bei Unsicherheit bzgl. Ballsuche sofort ein provisorischer Ball gespielt wird
  • Scorekarten am nächsten Tee ausgefüllt werden
  • der Spielfluss aufrecht erhalten bleibt

und

  • schafft die Möglichkeit des Durchspielens für schnellere Spielgruppen
  • führt Einzelspieler zu einer gemeinsamen Gruppe zusammen.

Achtung: Lebenswichtig!

Hier haben wir für Sie einen Lehrfilm hinterlegt.
Er zeigt, wie man mit einem Defibrillator umgeht.

 

Im Golf Club Herzogstadt Celle hängt ein Gerät rechts vor dem Eingang zum Clubraum im langen Flur.

 

 

DGV Vorgabesystem und Greenfee-Differenzierung 2017

Hier finden Sie alles zum DGV Vorgabesystem.

Zur Frage der Greenfee-Differenzierung im Jahr 2017 bieten wir Ihnen hier eine umfassende Darstellung.

 

Das Sekretariat

ist Ihnen jederzeit gerne behilflich. Ihre Turnierteilnahmen, Ihre Startzeiten sowie Flightpartner können Sie aber leicht unter mygolf.de einsehen. Auch Ihre Turnieranmeldungen können Sie ganz einfach über diese Seite vornehmen. Sie ersparen dem Sekretariat damit vermeidbare Arbeiten und sorgen so dafür, dass sich unsere Mitarbeiter im Sekretariat ganz den Gästen zuwenden können.
Herzlichen Dank.